Hauptbestandteile dieses Anis sind Anis, Sternanis, Fenchel und Süßholz. Anis ist eine sehr alte Heil- und Gewürzpflanze und stammt ursprünglich aus Asien und den südöstlichen Mittelmeerländern. „Anwendungsbereiche: Abgeschlagenheit, Aphrodisiakum, Appetitlosigkeit, (...), Magenkrämpfe, Reizhusten, Schlaflosigkeit, Schluckbeschwerden, Trockener Husten, Verdauungsschwäche." www.heilkraeuter.de/lexikon/anis.htm "Heilwirkung und Anwendungsgebiete Sternanis: Der Sternanis wirkt anregend, antibakteriell, entspannend, harntreibend, magenstärkend sowie schleimlösend." http://gesund.co.at/sternanis-heilpflanzenlexikon-24884/ "Das Süßholz war die Arzneipflanze des Jahres 2012. ...Das Süßholz wirkt besonders gut bei Menschen, die durch eine Krankheit geschwächt sind, etwa in den Wechseljahren, nach einer langen Krankheit oder durch dauernden Stress und Druck...“ http://www.kraeuter-verzeichnis.de/kraeuter/suessholz.shtml