Sprachauswahl Deutsch English Español

Die Herstellung

 

Es gibt 3 klassische Arten der Likörherstellung:
1. Destillation
2. Mazeration

3. Emulsion

Unsere naturreinen Liköre und Hochprozentigen werden durch Mazeration hergestellt.

Palmapurlicores stellt seine Produkte aus echten, frischen Früchten (ein
großer Teil der Früchte kommt von meiner eigenen Biofinca und wird direkt
nach der Ernte verarbeitet) her.
Die Komposition der Inhaltsstoffe orientiert sich an größtmöglicher Natürlichkeit.
D.h.: Unsere naturreinen Liköre und Schnäpse enthalten tatsächlich nur:
Früchte, bzw. frisch gepresste Fruchtsäfte, Alkohol, Zucker (nur der Likör) Wasser und Kräuter bzw. Gewürze.
Die Folgen dieser konsequent
ökologisch und natürlich ausgerichteten Herstellung erleben sie durch
ein starkes aromatisches Bouquet, einen unvergleichlich natürlichen Geschmack
und die unverfälschte naturtrübe Konsistenz der verschiedenen Liköre. und Scnäpse
Da die Früchte nur in kleinen Mengen geerntet und verarbeitet werden, werden dementsprechend auch die Getränke nur in kleinen Mengen, sozusagen in homöopathischen Dosen, hergestellt. Daher zeichnen sich die verschiedenen Abfüllungen alle durch ihren eigenen individuellen Charakter aus.

Das heißt konkret, daß ein Likör oder ein Schnaps vom Sommer eines Jahres anders schmeckt als die gleiche Variante vom Herbst des gleichen Jahres.


Nach der Reifung im Glasbehälter werden die Früchte ausgefiltert und die Elaborate in Flaschen gefüllt.


1. Destillation
Früchte bzw. Kräuter oder sonstiges geeignetes Material wird gebrannt und der so gewonnene Alkohol wird dann weiter zu Likör veredelt.

2. Mazeration
Früchte oder Kräuter, bzw. Fruchtsäfte, Alkohol, Zucker und Gewürze werden zusammen in Behälter gefüllt und reifen dort solange, bis der Alkohol die Inhaltstoffe aus den Früchten herausgelöst hat.

3. Emulsion
Durch Emulsion gewinnt man Liköre, indem, vereinfacht gesagt, Fett mit Wasser vermischt wird. Liköre aus Emulsionen sind z. B. Eierliköre.

Eine 4te, "moderne", Methode soll hier nicht unerwähnt bleiben, da inzwischen
wahrscheinlich bereits der größte Teil aller auf dem Markt erhältlichen Liköre auf diese Weise hergestellt wird:

4. Aromatisierung
Man nehme Alkohol, Zucker, chemische Aromastoffe, Geschmacks-und Konsistenzverbesserer jeglicher Art, färbe das Ganze mit einer hübschen Farbe ein und mixe daraus alkoholische Getränke in allen Geschmacksrichtungen.